Sie sind hier:   Home > Alpenüberquerungen >  Pilotenausbildung >  Sprechfunkzeugnis

 Sprechfunkzeugnis

Das Führen eines Freiballons im kontrollierten Luftraum erfordert ein "Beschränkt Gültiges Sprechfunkzeugnis" (BZF). Dieses kann entweder in Deutsch (BZF II) oder in Englisch (BZF I) abgelegt werden. Bei grenzübergreifenden Fahrten in ein nicht-deutschsprachiges Land ist ein BZF I notwendig.

Die 30-minütige Prüfung zum Erhalt des BZF umfasst die praktische Abwicklung des Sprechfunkverkehrs nach Sichtflugregeln. Dabei wird beispielsweise ein Anflug oder Abflug an bzw. von einem Flughafen simuliert und der Funkverkehr dabei geprüft. Das BZF I erfordert zusätzlich das Bestehen einer Übersetzungsübung vom Englischen ins Deutsche.

 

telefonisch unter 08664 - 463

Bis Ende Oktober hatten wir tolle Ballonfahrten und die erste Querung der Alpen in dieser Saison mit unseren Gästen . . . Jetzt müssen wir zwecks der Pandemie etwas Geduld haben, bis der aktuelle Lockdown wieder gelockert werden kann! Erfragen Sie den aktuellen Stand.
Wir hoffen auf Stabilität im Februar und Fahrten in den Alpen. Durch Corona verlängern wir die Gültigkeit unserer ausgegebenen Fahrscheine um 12 Monate auf 3 Jahre!


 

Zum Shop

in orig. Geschenk-verpackung:

Holzkiste m.Brandstempel
- eine orig. Gutscheinverpackung
(Gutscheinpreis plus 11,50 Euro) 
zum Verschenken Ihrer Gutscheine

Geschenkgutscheine
jederzeit erhältlich!Die Ballonfahrt können Sie das ganze Jahr hindurch buchen. Wir fahren täglich bei schönem Wetter.

Hier bestellen!

 

 

Ballonfahren Pioneer Travel auf Facebook

 Google+